Nachname
Dr. Anne-Katrin Jordan
Fachbereich
Fachbereich 9: Kulturwissenschaften
Institut
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Gebäude
GW2
Raum
A 4396
Telefon
+49(0)421 218 67782
E-Mail
akjordan[at]uni-bremen.de
Sprechzeiten

nach Absprache

Vita

seit 02/ 2019  Musiktherapeutische Tätigkeit als Honorarkraft im Verein für Entwicklungsbegleitung und Integration Bremen

01/ 2018 – 01/ 2019  Elternzeit

seit 10/ 2015  Post-Doc Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Bremen im Arbeitsbereich Systematische Musikwissenschaft von Frau Prof. Dr. Busch

03/ 2017 – 03/ 2019  Musiktherapeutin in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis

08/ 2016 -  06/ 2017  Selbstständige Tätigkeit als Musiktherapeutin

04/2015 - 09/2016  Pädagogische Mitarbeiterin bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in den Programmen „Ganztägig lernen“ und „Kultur.Forscher“

10/2014 – 03/2015  Verwaltung der Professur „Schulpädagogik“ an der Leuphana Universität Lüneburg

10/2012 – 09/2014  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel

12/2011 – 09/2012  Lehrkraft für Mathematik und Englisch in Sansibar/ Tansania (Sek. I) im Rahmen des weltwärts Freiwilligendienstes, organisiert durch die Deutsch-Tansanische Partnerschaft e.V.

2010 – 2013  Evaluation eines integrativen musiktherapeutischen Förderprojekts in der Grundschule „Durch Musik zur Sprache“ zusammen mit Musiktherapeutin Erika Menebröcker, gefördert u.a. von der Andreas-Tobias-Kind Stiftung

03/2010 – 05/2010  Research Assistant am Assessment Research Centre (ARC) an der University of Melbourne (Australien), DAAD – Stipendiatin (Programm: Kurzstipendien für Doktoranden)

03/2008 – 02/2010  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikpädagogik und Musikwissenschaft der Universität Bremen, DFG-Forschungsprojekt „Entwicklung von Kompetenzmodellen im Schulfach Musik“

Forschungsschwerpunkte

Musiktherapeutische Forschung

Forschungsprojekte

Aktuelle Projekte:

Musiktherapie in Schulen (⇒ Projektseite)

Beziehungsqualität im musiktherapeutischen Setting (Fokus Sprache)

Abgeschlossene Projekte:

KoMus-Kompetenzmodell im Fach Musik

Durch Musik zur Sprache (⇒ Projektseite)

Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

Jordan, A.-K., Pfeifer, E., Stegemann, T. & Lutz Hochreutener, S. (Hrsg.). (2018). Musiktherapie in pädagogischen Settings. Impulse aus Praxis, Theorie und Forschung. Münster: Waxmann.

Jordan, A.-K. (2017). Impulse für Inklusion und Integration. Musiktherapeutische Umschau, 38 (3), 278–281.

Jordan, A. K., & Derrington, P. (2017). Conference report: “International symposium ‘Music therapy in educational settings’”. Approaches: An Interdisciplinary Journal of Music Therapy, First View (Advance online publication), 1-3.

Jordan, A.-K-, Menebröcker, E. & Tüpker, R. (2016). Can music therapy support language development of primary school children?, Nordic Journal of Music Therapy, 25:sup1, p. 135, DOI: 10.1080/08098131.2016.1180171.

Jordan, A.-K., Menebröcker, E. & Keil, N. (2016). Zur Sprache finden. Evaluation eines integrativen musiktherapeutischen Förderprojekts in der Grundschule. Musiktherapeutische Umschau, 37, 2, S. 125–137.

Jordan, A.-K. (2014): Empirische Validierung eines Kompetenzmodells für das Fach Musik – Teilkompetenz „Wahrnehmen und Kontextualisieren von Musik“. Münster: Waxmann.

Menebröcker, E., & Jordan, A.-K. (2014): „Durch Musik zur Sprache“- Ein integratives musiktherapeutisches Förderprojekt in der Grundschule (unveröffentlichter Projektbericht).

Jordan, A.-K.; Knigge, J.; Lehmann, A. C.; Niessen, A., & Lehmann-Wermser, A. (2012): Entwicklung und Validierung eines Kompetenzmodells im Fach Musik – Wahrnehmen und Kontextualisieren von Musik. In: Zeitschrift für Pädagogik, H. 4, S. 500-521.

Jordan, A.-K., Knigge, J., & Lehmann-Wermser, A. (2010): Projekt KoMus: Entwicklung von Kompetenzmodellen in einem ästhetischen Fach. In: Gehrmann, A.; Hericks, U.; Lüders, M. (Hg.): Bildungsstandards und Kompetenzmodelle – Eine Verbesserung der Qualität von Schule, Unterricht und Lehrerbildung. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.

Jordan, A.-K., & Knigge, J. (2010): The development of competency models: An IRT-based approach to competency assessment in general music education. In: Brophy, Timothy S. (Hg.): The Practice of Assessment in Music Education: Frameworks, Models, and Designs. Proceedings of the 2009 Florida Symposium on Assessment in Music Education. Chicago: GIA .

Ausführliche Publikationsliste: PDF

 

Vorträge

Ausgewählte Vorträge:

Jordan, A.-K. , Pfeifer, E., Lutz Hochreutener, S.,  Stegemann, T., Derrington, P. & Nebelung, I. (2019). Music therapy in educational settings – theory, practice, and research in five European countries. Roundtable auf der EMTC-Tagung vom 26.-30.06. 2019 in Aalborg, Dänemark.

Jordan, A.-K. (2017). Music Therapy in Schools. Search Strategies for a Systematic Review. Posterpräsentation auf der DGM-Tagung in Hamburg vom 15. - 17. September 2017.

Jordan, A.-K. (2017). Assessing the quality of relationship in music therapy sessions with the focus on language. Vortrag auf der ESCOM-Tagung vom 31.Juli - 04.August 2017 in Gent, Belgien.

Busch, V. , Kreutz, G., Jordan, A.-K., Bullack, A., & Rach, S. (2017). Musical Sophistication and health. Findings from an online survey. Posterpräsentation auf der ESCOM-Tagung vom 31.Juli - 04. August 2017 in Gent, Belgien.

Jordan, A.-K. (2017). Comparing different music therapy intervention methods in German schools. Vortrag auf dem 15th World Congress of Music Therapy vom 04. -08. Juli 2017 in Tsukuba, Japan.